zkmb | Zeitschrift Kunst Medien Bildung – Open Peer Review Journal
Grafik
ISSN 2193-2980

Sidonie Engels

„Shopping“ – Review zu Franz Billmayer

Veröffentlicht am 19.01.2012

Franz Billmayer führt in seinem Beitrag anschaulich vor, dass sich eine Kunstpädagogik, die alle möglichen Bildungsziele für sich reklamiert, womöglich verzettelt hat (vgl. – wenn auch mit ganz anderen Schlussfolgerungen – Parmentier 2011).

In seinem Schlusssatz plädiert Billmayer dafür, dass die Kunstpädagogik „sich mehr um die neue Kulturtechnik ‚visuelle Kommunikation’ kümmern“ möge. Hier gilt es einzuhaken und daran zu erinnern, dass Kommunizieren via gestaltbarer visueller Medien eine uralte Kulturtechnik ist, die zu unterschiedlichen Zeiten und an unterschiedlichen Orten ganz verschiedene Ausprägungen hervorgebracht hat, worauf beispielsweise die Beiträge des Sammelbandes „Bildrhetorik“ aufmerksam machen (Knape 2007).

Eine – nicht ganz so uralte – Überlegung Hermann Hinkels, die sich auf Forderungen der Vertreter der „Visuellen Kommunikation“ bezieht, verstärkt Bilder der Massenmedien in das Zentrum des Kunstunterrichts zu stellen, sei an dieser Stelle aus dem kunstpädagogischen Keller geholt:

„[…] So werden die der Kunst entnommenen und in andere Bereiche (z. B. Werbung) übertragenen optischen Präsentationsformen (z. B. Bildstrategien) und Symbole in ihrer Bedeutung und Wirkungsweise oft erst durch Erfahrungen mit der Kunst verständlich. Dabei bietet das Kunstwerk gute Voraussetzungen für die Aufnahme durch die Sinnesorgane und ist für die unterrichtliche Arbeit gut geeignet […]: die im Kunstwerk konzentriert und sublimiert vorliegenden Ordnungssysteme führen zu Verdichtungen, die dem Betrachter den Zugang erleichtern.“ (Hinkel 1975: 8)

Hiermit ist eine ganz andere neue alte Perspektive der „Entlastung“, die sich Billmayer für die Kunstpädagogik wünscht, aufgezeigt, die erneut zu prüfen wäre. Vorausgesetzt natürlich, dass die Kunstpädagogik für sich ihren Kunstbegriff klärt (vgl. auch Billmayer 2007).

Literatur

Billmayer, Franz (2011): Shopping – Ein Angebot zur Entlastung der Kunstpädagogik. In: online, Zeitschrift Kunst Medien Bildung | zkmb, Text im Diskurs, http://zkmb.de.w00c1c11.kasserver.com/?p=422; Zugriff: 21.11.2011.

Billmayer, Franz (2007): Mit der Kunst auf den Holzweg? Was die Orientierung an der Kunst in der Pädagogik verhindert. In: Busse, Klaus-Peter; Pazzini, Karl-Josef (ed.): (Un)vorhersehbares lernen. Norderstedt

Hinkel, Hermann (1975): Wie betrachten Kinder Bilder. Gießen

Knape, Joachim (Hg.) (2007): Bildrhetorik. Baden-Baden

Parmentier, Michael (2011): Ästhetische Lust. In: online, Schroedel Kunstportal. Didaktisches Forum, www.schroedel.de/kunstportal/bilder/forum/2011-07-parmentier.pdf; Zugriff: 21.12.2011.

Zitiervorschlag

Sidonie Engels: „Shopping“ – Review zu Franz BillmayerEin Review zu Franz Billmayer: "Shopping – Ein Angebot zur Entlastung der Kunstpädagogik". In: onlineZeitschrift Kunst Medien Bildung | zkmb 2012, http://zkmb.de/437; Zugriff: 22.09.2017

zkmb aktuell