zkmb | Zeitschrift Kunst Medien Bildung – Open Peer Review Journal
Grafik
ISSN 2193-2980

Prof. Dr. Ansgar Schnurr in der zkmb

Vita

Jg. 1977 | 1998 – 2005 Studium Kunstpädagogik, katholische Theologie und Freie Kunst an der Universität Paderborn und der Kunstakademie Münster | 2004 Meisterschüler | 2007 – 2010 Referendariat und Schuldienst | 2007 Promotion | 2009 Dissertationspreis der TU Dortmund; Förderpreis „Forschung Kunstpädagogik“ der Friedrich Stiftung | 2009-14 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Kunstpädagogik der Technischen Universität Dortmund | seit 2014 Professur für Kunstpädagogik / Kunstdidaktik an der Justus-Liebig-Universität Gießen | Beisitzer im Vorstand der Wissenschaftlichen Sozietät Kunst Medien Bildung für Publikationen | Ansgar.Schnurr[at]kunst.uni-giessen.de

Veröffentlichungen von Ansgar Schnurr

(2011 )

„Vom Grauen des Sichtflugs“. In: van Haaren, Bettina/ DSW21 (Hg.): Sichtflug. Norderstedt, 2011, S. 63-66.

(2011)

„Also ich glaube, dass ich das selbst entdeckt habe“. Studien zur Dynamik der Vermittlung künstlerischer Qualität. (mit Sandra Broscheit) In: BOEKWE, Fachblatt des Berufsverbandes Österreichischer Kunst- und WerkerzieherInnen, 1/2011, S. 4-9.

(2011)

Weltsichten zwischen Tradition und Experiment. Kunstpädagogik in unterschiedlichen jugendlichen Milieus. In: BDK-Mitteilungen, i.D. (4/2011)

(2011)

Raum ohne Begrenzung? Zur  Kulturspezifik ästhetischer Erfahrung. In: Brenne, A. / Engel, B. / Gaedtke-Eckardt, D. B. / Siebner, B. S. (Hg.): Raumskizzen. Interdisziplinäre Annäherungen an aktuelle kulturelle Übergangsräume, München, 2011, i.D.

(2010)

Unaufgeräumte Bildwelten. Mit kooperativen Lernformen die „Perfect World“ von Jason Rhoades durchwandern (mit N.Gerhardus, J. Grütjen), Oberhausen, 2010, S. 91-98.

(2008)

Forschen mit Kontrastmitteln. Über die Grenzen ästhetischer Erfahrung. In: Meyer, Torsten; Sabisch, Andrea (Hg.): Kunst Pädagogik Forschung. Aktuelle Zugänge und Perspektiven, Bielefeld 2008, S. 103 – 112.

(2008)

Über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform. Analyse eines pointierten Vermittlungs- und Erfahrungsmodells im Kontext ästhetischer Bildung. Dortmunder Schriften zur Kunst, Studien zur Kunstdidaktik Bd. 8, Norderstedt 2008.