Dr. Irene Schütze

Jg. 1968 | 1996 Magistra Artium an der Ruhr-Universität Bochum | 1997-2000 Mitarbeit in der Museumspädagogik der Kunsthalle Mannheim | 1997-1998 DAAD-Stipendiatin in Antwerpen | 1998-2001 Stipendiatin des Graduiertenkollegs Theorie der Literatur und Kommunikation (einschließlich der bildenden Kunst) an der Universität Konstanz | 2003 Promotion zum Dr. phil. an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg | 2005 Kuratorin der Ausstellung Farb-Töne der Johannes Gutenberg-Universität (JGU), Mainz, für den Kultursommer Rheinland-Pfalz | 2005-2006 Wiedereinstiegsstipendium des Landes Rheinland-Pfalz für Wissenschaftlerinnen mit Kindern | 2006-2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Filmwissenschaft der JGU (Projektstelle der Sektion Bildwissenschaft des Interdisziplinären Forschungszentrums für Neurowissenschaften IFZN) | seit 2008-2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Kunsttheorie an der Kunsthochschule Mainz (JGU) | seit 2011 Vertretungsprofessorin für Kunsttheorie an der Kunsthochschule Mainz (JGU) |
Arbeitsschwerpunkte:
Kunsttheorie und Ästhetik / Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart, Kunst der Frühen Neuzeit / Film / Kunst und Medien / Kulturgeschichte | schuetzi(at)uni-mainz.de

Veröffentlichungen von Irene Schütze

Monographien:

  • Sprechen über Farbe: Rubens und Poussin. Bildfarbe und Methoden der Farbforschung im 17. Jahrhundert und heute, Diss. Freiburg 2003, Weimar: VDG 2004
  • Lucio Fontanas Vorstellungen von Materie, Raum und Zeit ab 1946. Werk und Textanalyse, Magisterarbeit 1996, Magisterdatenbank, Weimar: VDG, 2010

Herausgeberschaften:

  • Gianni Caravaggio. Über das Essenzielle in der Kunst, Weimar: VDG, 2011
  • Über Geschmack lässt sich doch streiten. Zutaten aus Küche, Kunst und Wissenschaft, Berlin: Kadmos-Verlag, 2010/2011
  • zusammen mit M. Egidi, O. Schneider, M. Schöning u. C. Torra-Mattenklott: Gestik. Figuren des Körpers in Text und Bild, Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2000 (=Literatur und Anthropologie, 8, hg. von Gerhart v. Graevenitz)

Aufsätze in Sammelbänden, Zeitschriften und Künstlerkatalogen

  • Rezension von: Elisabeth Décultot u. Gerhard Lauer (Hg.): Kunst und Empfindung. Zur Genealogie einer kunsttheoretischen Fragestellung in Deutschland und Frankreich im 18. Jahrhundert, Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2012, in: sehepunkte 13 (2013), Nr. 9 [15.09.2013], URL: http://www.sehepunkte.de
    /2013/09/22001
  • Kochen als Kunst im Kino. Eat Drink Man Woman (1994)/Regie: Ang Lee, in: Daniel Kofahl, Gerrit Fröhlich, Lars Alberth (Hg.): Kulinarisches Kino. Interdisziplinäre Perspektiven auf Essen und Trinken im Film, transcript-Verlag: Bielefeld, 2013, S. 42-59
  • Buch 42: „Hier und jetzt“, in: Ekaterina Hildmann u. Lea Schäfer (Hg.): # 42. 29 künstlerische Positionen von Studierenden der Kunsthochschule Mainz, Künstlerbuch, Mainz 2013, o. S.
  • „Visuelle Indifferenz“, in: Meinrad Maria Grewenig (Hg.): Eberhard Bosslet. Dingsda, Ausst.-Kat. Saarlandmuseum, Neustadt/Weinstraße: Springpunkt-Verlag, 2012, S. 73-75
  • Vom Bildbegriff zur künstlerischen Handlung. Gianni Caravaggio – im Gespräch mit Irene Schütze, in: Gianni Caravaggio. Über das Essenzielle in der Kunst, Weimar: VDG, 2011, S. 65-73
  • Bildlichkeit und Vorstellungskraft: Gianni Caravaggio in der Tradition von Lucio Fontana, in: Gianni Caravaggio. Über das Essenzielle in der Kunst, Weimar: VDG, 2011, S. 9-18
  • Das Kunstwerk als Gabe. Vom Geben und Nehmen in Upperbleistein, in: Laura Eschweiler, Judith Leinen und Lisa Vogel (Hg.): aus Upperbleistein, Band 1, Mainz: gonzo, 2011  (Kat. der drei Künstlerinnen für Playing the City 3, Projekt der Schirn Kunsthalle Frankfurt), S. 68-69
  • Der Maler als Regisseur: Julian Schnabel und seine Filmkunst, in: Keazor, Henry, Fabienne Liptay u. Susanne Marschall (Hg.): FilmKunst. Studien an den Grenzen der Künste und Medien, Marburg: Schüren-Verlag,  2011, S. 343-359
  • Geschmackvoll, geschmacklos und jenseits des Geschmacks. Beobachtungen zum Kunst-Diskurs, in: Irene Schütze (Hg.): Über Geschmack lässt sich doch streiten. Zutaten aus Küche, Kunst und Wissenschaft, Berlin: Kadmos-Verlag, 2010/2011, S. 107-122
  • Welten beobachten. Welten erschaffen. Positionen junger Kunst im Zeitalter der Globalisierung, in: Jonas, Justus (Hg.): Fail better 3. Ausst.-Kat. Kunsthalle Mainz / Kunsthochschule Mainz, Mainz 2010, o. S.
  • Leonardo da Vincis »Abendmahl als Bildzitat«, in: Escher, Anton und Thomas Koebner (Hg.): Ist man, was man isst?. Essensrituale im Film, München: edition text & kritik,  2009, S. 206-222
  • Schicht um Schicht. Zum Aufbau von bildlichen Sinnstrukturen bei Erwin Panofsky und Karl Mannheim, in: Matthias Bauer, Fabienne Liptay und Susanne Marschall (Hg.): Kunst und Kognition, München: Fink-Verlag,  2008, S. 196-214
  • Eigenarten entdecken: zu den Künstlerbüchern und Grafiken von Katrin Stangl, in: 17. Jahresschrift für Künstlerbücher und Handpressendrucke 2008, Leipzig 2008, S. 34-41
  • Innere Bilder nach außen gekehrt: zur frühen Malerei Ursula Hülsewigs, in: Best.-Kat. Ursula Hülsewig. Frühe Bilder, Niederprüm 2007, o. S.
  • Rubens’ Venusfest: Fest der Farben und des Lichts. Zu Rubens’ später Farbgestaltung und seiner Auseinandersetzung mit Tizian, in: Eviliina Juntunen u. Zita Ágota Pataki (Hg.): Rubens im Blick: Ausgewählte Werke in Re-vision, Stuttgart 2007, S. 137-157
  • zusammen mit Susanne Marschall: Das Ornament der Farben. Zur Bildästhetik des Hindi-Films, in: Susanne Marschall (Hg.): Indien im Kino, München: edition text und kritik,  2006, S. 19-37
  • Ordnung und Chaos: Zeichen, Reihen und Muster in Hella Nohls Blättern für die „Edition Lebensretter, in: 14. Jahresschrift für Künstlerbücher und Handpressendrucke 2005, Leipzig 2005, S. 30-37
  • zusammen mit Co-Hg.: Riskante Gesten. Einleitung, in: Margreth Egidi et al. (Hg.): Gestik. Figuren des Körpers in Text und Bild, Tübingen: Narr-Verlag,  2000, S. 11-41
  • Zeigefinger – Fingerzeige. Konzepte der Geste in der Debatte um Caravaggios Berufung des Matthäus, in: Margreth Egidi et al. (Hg.): Gestik. Figuren des Körpers in Text und Bild, Tübingen: Narr-Verlag,  2000, S. 185-199
  • Die Schreiter-Glasfenster. Ungegenständliche Bildsprache – Heilsgeschichtliche Inhalte, in: sichtbar.hörbar.erlebbar. Dokumentation zum Melanchthonjahr 1997, Mannheim 1997, S. 6-7

Alle Autor*innen

Maria AcasoMaike AdenPatrick BettingerFranz BillmayerKatja BöhmeChristine BorckChristian BromigCarl-Peter BuschkühleNils BüttnerJulia DickAntje DudekJohanna EderBenjamin EggerBirgit EngelSidonie EngelsDanja ErniSimone EtterHanne FrankVerena FreytagRonja FriedrichsSusanne GottlobMagdalena GötzVivien GrabowskiJörg GrütjenElena HaasAnnemarie HahnInsa HärtelSilvia HenkeJonas HenselUlrike HentschelBettina HenzlerGerrit HöffererKatja HoffmannBenjamin JörissenJoachim KettelJohannes KirschenmannKristin KleinGila KolbGesa KrebberFranz Kasper KrönigChantal KüngMarie-Luise LangeStefanie LeibetsederSabine LenkHeinrich LüberElke MarkGundel MattenklottFolker MetzgerSabine N. MeyerTorsten MeyerPeter MoormannYoshiro NakamuraWilly NollMarianne PapstKarl-Josef PazziniMaria PetersGoda PlaumSebastian PlöngesInga PohlmeierStephan PorombkaRudolf PreussTeresa RetzerChristian RolleAndrea SabischOlaf SandersMargit SchmidtHelena SchmidtAnsgar SchnurrNada SchroerAnna SchürchMechthild SchütteIrene SchützeKonstanze SchützeAriane SchwarzMichael SeemannHubert SowaEva SturmWiebke TrunkDirk vom LehnErnst WagnerKatharina WeinstockJulia WeitzelStefanie Marlene WengerKristin WestphalTanja WetzelOle WollbergManuel ZahnJulia ZiegenbeinLars Zumbansen