zkmb | Zeitschrift Kunst Medien Bildung – Open Peer Review Journal
Grafik
ISSN 2193-2980

Dr. Maike Aden in der zkmb

Vita

lebt und arbeitet in Brüssel und Paris

Bis 2005: Musiklehrerin | 2005: Magister in Kunst- und Musikwissenschaft: „John Cage vs. Pierre Boulez“ | 2005-2009: Museumsassistentin für Ausstellungs- und Vermittlungsprojekte: NMWB und ZF Künstlerpublikationen Bremen, Hamburger Kunsthalle, documenta 12 Kassel; Lehrbeauftragte für Kunst- und Kulturvermittlung: Uni Bremen | 2009: Promotion: „Bas Jan Ader und seine künstlerische Rezeption bei Elke Krystufek, Jonathan Monk and Haegue Yang“. 2009-2012: Postdoc: Bildungsforschungsprojekt „Komdif“, IPN Kiel | Seit 2012: Lehr- und Forschungsbeauftragte an Europäischen Universitäten, Akademien, Museen und Archiven. Schwerpunkte: Erforschung, Inventarisierung und Ausstellung von Künstlerpublikationen, Repräsentationen des Glaubens, Künstlerisches Recyceln und Rekonstruieren von Vorhandenem, Revolte und Begehren der Sprache gegenüber Kunst, Die expandierende Kunstvermittlung in Zeiten der Marginalisierung der hohen Künste, Kritische Diskussion standardisierter Bildung und quantitativer Bildungsforschung.
www.maikeaden.com

Veröffentlichungen von Maike Aden

• Die Moderne im und als Fall des Bas Jan Ader. In: NEUE Kunstwissenschaftliche Forschungen,
Utopien der Moderne, Heft 1, Oktober 2014
• Kunst im Belagerungszustand. Zaha Hadids MAXXI in Rom. In: Urbanophil. Netzwerk für urbane
Kultur, Oktober 2014
• Collected Writings Guy Schraenen. Essays, Statements, Interviews 1974-2013. Printversion und
CDRom edition. Edited by Bettina Brach in collaboration with Maike Aden. Bremen 2013
• In Search of Bas Jan Ader. Berlin 2013
(Überarbeitete Fassung der Dissertation von 2009 „Ästhetische Existenzexperimente. Bas Jan Ader
und seine künstlerische Rezeption bei Elke Krystufek, Jonathan Monk und Haegue Yang“)
• Die Beck’stasen des Künstlers Jonathan Monk. In: Michael Glasmeier (Hg.) Der Künstler als
Wissenschaftler und Kunsthistoriker. Köln 2012
• Karaoke in art. In: In Search of…, Groningen 2012
• Regelmäßige Beiträge über zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler (u.a. über Bas Jan Ader, Elke
Krystufek, Edmund Kuppel, Antoni Miralda,…) In: Allgemeines Künstlerlexikon De Gruyter (AKL) und
Internationale Künstlerdatenbank De Gruyter (IKD). Hgg. von Andreas Beyer, Bénédicte Savoy, Wolf
Tegethoff. München 2010-2020
• Möblierte Melancholie. Fotografische Raum-Porträts. Mit Clemens Riesmeier. In: The Dark Side of the
Moon. Aktuelle Kunst & Melancholie. Bremen 2009
• „… einen Faden ins Gewebe schlagen“ (Hannah Arendt). Das Buch und der Wind von Eugenia Gortschakowa. Bremen 2008
• Vinyl. Records and Covers by Artists. Hörkatalog Collection Guy Schraenen. With Bettina Brach and
Hartmut Danklef. Bremen 2005
• Werkbesprechungen der Sammlung Roselius: Martin Assig, Jürgen Brodwolf, Jochen Gerz, Raimund
Girke, Heinz Mack, Günter Uecker, Emil Schumacher. Bremen 2005

Publikationen Kunstvermittlung (Auswahl):

• Das künstlerisch-ästhetische Forschungsalbum. Ein Instrument zur Vergegenwärtigung der sinnlichen
und reflexiven Dimensionen der Urteilsbildung. In: G. Peez (Hg.): Ästhetische Urteile bilden
(Arbeitstitel), München 2015, (i. Vorb.)
• Widersprüche und Zumutungen von Bildern in religiösen Zusammenhängen (Arbeitstitel). Mit Andreas
Brenne. In: A. Brenne, C. Gärtner (Hg.): Funktion und Wirkung von Kunst im Religionsunterricht.
Stuttgart 2015 (i. Druck)
• Die Sichtbarmachung und Reflexion von Konstruktionen über religiöse Bilder im Ästhetischen
Forschungsalbum. Eine explorative Studie. In: A. Brenne, C. Gärtner (Hg.): Funktion und Wirkung von
Kunst im Religionsunterricht. Stuttgart 2015 (i. Druck)
• Verständnis, Erhebung und Bestimmung der Wissens- und Sinnbildungsprozesse beim Umgang mit
religiösen Bildsignaturen. Forschungsauftrag des Mozarteum Salzburg, November 2014
Online: E uropean Network for Visual Literacy (ENViL)
• Das Mantra Partizipation. In: S. Burkhardt, T. Meyer, M. Urlaß (Hg.): convention. Ergebnisse und
Anregungen #Tradition #Aktion #Vision. München 2013
Online: BDK-Info
• Kontrollphantasien. In: C. Heil, G. Kolb, T. Meyer (Hg.) Shift. München 2012
• Performanz und Relevanz. In: C. Heil, G. Kolb, T. Meyer (Hg.) Shift. München 2012
• Risiken und Nebenwirkungen einer kompetenzorientierten Kunstpädagogik. Ein kritischer
Forschungsbericht. (Adverse Effects of Competition Standards in Art Education. A critical Research
Report.) Bremen 2011
Download Buch/Book: elib.suub.uni-bremen.de/edocs/00102369-1.pdf
• Chancen und Grenzen einer kompenzorientierten Kunstpädagogik. Mit M.Peters. In: BDK-Info
Hessen, 01/12
• Chancen und Risiken einer kompenzorientierten Kunstpädagogik. Mit M. Peters. In: Zeitschrift Kunst
Medien Bildung | zkmb, Januar 2012
Reviewed am 17.09.2014
• KunstStücke. Kunstvermittlung im Museum Weserburg Bremen. Bremen 2011
Download Bericht/Raport: www.swb-bildungsinitiative.de/media/ABGegenkunst73-209.pdf
• ‚Stand-Art‘. Die produktive Erweiterung kompetenzorientierter Standards in der Kunstpädagogik. Mit
M. Peters. In: Kunstpädagogische Positionen. Hgg. von Eva Sturm et al. Köln, Oldenburg 2011
Download Book: mbr.uni-koeln.de/kpp/hefte/heft-22/
• Die ‚Bild-ung‘ von Eigensinn. In: Ayse Gülec et al (Hg.) Kunstvermittlung. Arbeit mit dem Publikum,
Öffnung der Institution. Formate und Methoden der Kunstvermittlung auf der documenta 12. Berlin 2009
Download Teinehmerpublikation:
archiv.documenta.de/fileadmin/Kunstvermittlung_Projekte/aden_zeitung%20korrigiert.pdf
• „… dass der Beschauer vor den Werken dieses Künstlers gezwungen wird, selbst zu dichten, um sie
zu ergänzen“. Caspar David Friedrich in der Hamburger Kunsthalle. In: Die deutsche Romantik.
Bremen 2009

Vorträge (Auswahl):

• „Using Culture als kritisches Bild- und Bildungskonzept“
8.5.2015, Universität Osnabrück
• „Ulises Carrión. Utiliser la culture comme stratégie artistique“
2.4.2015, Département Arts plastiques, Université Rennes 2
„Book as artwork. Künstlerbücher der internationalen Post 1960er Avantgarde“
9.10.2014, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München.
• „Published Artworks. Unlimited and independent“
13.6.2014, School of Fine Arts, Porto
• „Das Mantra Partizipation. Sein heimlicher Lehrplan als Herausforderung für die Kunstpädagogik“
20.10.2012, Bundeskongress „kunst.pädagogik.partizipation“
• „Karaoke in Art. Bas Jan Ader and his epigones today“
15.09.2012, Projekt „In Search of…“, Hanze University Akademie Minerva Groningen / Niew-Beerta
• „Die bildschriftliche Vergegenwärtigung subjektiver Wahrnehmung im künstlerischen Portfolio und ihr
Einfluss auf selbstbestimmte Erkenntnisprozesse“
Zusammen mit M. Peters. 05.-07.09.2011, komdif-Symposium auf der AEPF-Tagung, Klagenfurt, AT
• „Die Erforschung kreativen Handelns in Kontingenz“
Zusammen mit M. Peters. 04.11.2010, Symposium „Respectful uncertainty“, PH Zürich, Schweiz
• „Navigieren im Dickicht sich widerstreitender Forschungspostulate auf dem Weg zur Untersuchung
von Kontingenzkompetenz“
3.10.2010, Forschungskolloquium „Forschungsergebnisse kommunizieren“, Ev. Akademie Loccum
• „Das Problem der Sichtbarmachung ästhetischer (Existenz-)Experimente für die Forschung“
6.9.2009, Forschungskolloquium „Integration quantitativer und qualitativer Methoden in der
kunstpädagogischen Forschung“, Ev. Akademie Loccum
• „Die Rolle des Museums heute“
Moderation der Konferenz am 18.9.2007. Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e. V., AsKI.
Gästehaus der Universität Bremen
• „Sehen am Rande des Zufalls“
Konzept, Realisation und Dokumentation einer Kunst des Handelns auf der documenta12.
3.7.2007, Dokumentahalle. archiv.documenta.de/1410.html
• „Kunst und Empowerment“
Documenta-Projekt für Umschüler. Konzept, Realisation und Vortrag. Tondokument Vortrag vom
11.8.2007: archiv.documenta12.de/fileadmin/Zuckerguss/Zuckerguss_7.9.mp3