zkmb | Zeitschrift Kunst Medien Bildung – Open Peer Review Journal
Grafik
ISSN 2193-2980

Die „Texte im Diskurs“ suchen eine fruchtbare wissenschaftliche Auseinandersetzung zwischen Kunst, Medien und Bildung. Von ihren Entwürfen ausgehend, erhoffen die Autor/innen, einen Prozess des  interdisziplinären Weiterdenkens, Kontrastierens und Ergänzens durch andere Positionen anzustoßen. In einem solchen Diskurs, für den die zkmb im Medium Internet den Rahmen stellt, kann wissenschaftliches Denken und Schreiben an den jeweiligen Knotenpunkten und entlang virulenter Fragestellungen als vernetzte Praxis entwickelt werden.

Als „open-peer-reviewed“ Journal bietet die zkmb ihre „Texte im Diskurs“ für die Dauer von zwölf Monaten der Fachöffentlichkeit zur Einschätzung, Kritik und zur produktiven Ergänzung an. Diese „Reviews“ erscheinen als dem ursprünglichen Text zugeordnete und namentlich gekennzeichnete wissenschaftliche Veröffentlichungen in einer eigenen Rubrik. Die zkmb wünscht eine rege und vielperspektivische Auseinandersetzung mit den „Texten im Diskurs“.