zkmb | Zeitschrift Kunst Medien Bildung – Open Peer Review Journal
Grafik
ISSN 2193-2980

Prof. Dr. Maria Peters in der zkmb

Vita

Studium an der HfbK und Universität Hamburg. 1.u. 2. Staatsexamen in Kunstpädagogik/Ästhetische Bildung | 1994-1998 Promotion und Habilitation im Bereich Wahrnehmung, Sprache, künstlerische Strategien Universität Hamburg. | Seit 1998 Professorin für Kunstpädagogik und Ästhetische Bildung an der Universität Bremen | Kooperationsprojekte zwischen Museum, Schule und Universität (ab 2002) | Arbeitsschwerpunkte: Verschiedene Forschungsprojekte in den Bereichen performative und ästhetisch-biografische Arbeit in der Kunstvermittlung, Sprache (Schreiben/Reden) in Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur; Medien und Ästhetische Bildung; Kompetenzorientierungen in der Kunstpädagogik (2009 bis 2013 Projekt: „Komdif“/IPN Kiel u. „alles«könner“/Schulbehörde Hamburg); Radiokunst und ihre Vermittlung (2011-2014 von der VW Stiftung gefördertes Projekt in Kooperation mit Museum Weserburg/Bremen u. Universität Köln) mapeters(at)uni-bremen.de

Veröffentlichungen von Maria Peters

Kompetenzorientierung im Fach KUNST: Didaktische Texte und Lernarrangements. Mit K. David; C. Inthoff; E. Lymann. Behörde f. Schule u. Berufsbildung, Hamburg 2013.

‚Standart‘ – Möglichkeiten, Grenzen und die produktive Erweiterung kompetenzorientierter Standards in der Kunstpädagogik. Zusammen mit M. Aden. In: Reihe Kunstpädagogische Positionen 22: Sabisch, A.,  Sturm, E., Meyer, T. (Hg.) Hamburg, Köln, Oldenburg: University Press 2012, http://mbr.uni-koeln.de/kpp/<wbr></wbr>hefte/heft-22/

Performative Handlungen und biografische Spuren in Kunst und Pädagogik. In: Reihe Kunstpädagogische Positionen 11: Pazzini, Karl-Josef; Sturm, Eva; Meyer, Torsten. (Hg.), Hamburg: University Press 2005, http://blogs.sub.uni-hamburg.<wbr></wbr>de/hup/products-page/<wbr></wbr>publikationen/41/

Zwischen Text und Bild: Schreiben und Gestalten mit neuen Medien. Zusammen mit M. Dehn, T. Hoffmann und O. Lüth. Freiburg im Breisgau: Fillibach Verlag 2004.

Blick – Wort – Berührung: Differenzen als ästhetisches Potential in der Rezeption plastischer Werke von Arp, Maillol und F.E. Walther, München: Fink Verlag 1996.

Herausgegebene Bücher:

Über Ästhetische Forschung: Lektüre zu Texten von Helga Kämpf-Jansen. Blohm, Manfred; Heil, Christine; Peters, Maria; Sabisch, Andrea; Seydel, Fritz. München: Kopäd-Verlag 2006.

Beiträge in Büchern (Auswahl aus den letzten drei Jahren)

Kompetenzorientierung im Kunstunterricht. Mit Inthoff, C. In: Harms, U.; Schroeter, B; Klüh, B. (Hg.): Die Entwicklung kompetenzorientierten Unterrichts in Zusammenarbeit von Forschung und Schulpraxis – komdif und der Hamburger Schulversuch alles»könner (im Druck).

Perspektiven einer neuen Lernkultur im kompetenzorientierten Kunstunterricht: Fachdidaktische Entwicklungsforschung im Hamburger Schulversuch alles»könner. Mit Inthoff, C. In: Engels, Sidonie; Preuss, Rudolf; Schnurr, Ansgar (Hg.): Feldvermessung Kunstdidaktik. Positionsbestimmungen zum Fachverständnis. München 2013, S. 103-113.

»Ich bin es, die sagt: Ich bin da«: Radiokunst: Interaktion und Vermittlung in medialen Räumen. In: Ohmert, Claudia (Hg.): Interaktion II: Der Besucher im Fokus. Kunsthalle Emden 2013, S. 22-32.

»Magische Schildkröte« und »interaktives Baby«: Ästhetische Selbsterforschung von Jugendlichen mit digitalisierten Objekten. In: Seumel, Ines; Schulz, Frank (Hg.): U20: Kindheit Jugend Bildsprache. Leipzig 2013, S. 651-663.

Kunst und biographische Entwürfe aus kunstpädagogischer Sicht. In: Marcus Müller; Sandra Kluwe (Hg.): Sprachliche Identitätsentwürfe in der Kunstkommunikation. Berlin: Verlag Walter de Gruyter 2012, S. 175-188.

»Ich rede und schreibe anders, als ich denke, ich denke anders, als ich denken soll, und so geht es weiter bis ins tiefste Dunkel«: Sprechen in Auseinandersetzung mit Kunst. In: Kirschenmann, Johannes; Richter, Christoph; Spinner, Kaspar (Hg.): Reden über Kunst.München: Kopäd Verlag 2011, S. 245-260.

Selbsterfindungen zwischen Kunst und Lebenswelt: Ästhetisch-biografische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. In: QUARTIER gGmbH (Hg.): Vom Nabel der Welt: Lebensbilder ästhetischer Biografiearbeit: Kinderkulturprojekt 2010. Unna: LKD-Verlag 2011, S. 6f.

Beiträge in Zeitschriften (Auswahl aus den letzten drei Jahren) :

Sammlungen und Impulse für die Reflexion Arbeit mit dem künstlerisch-experimentellen Prozessportfolio (KEPP). Mit Inthoff, C. Erscheint Febr. 2014 in Zeitschrift Kunst+Unterricht, Friedrich Verlag.

Chancen und Grenzen der Kompetenzorientierung in der Kunstpädagogik. Zusammen mit Aden, M.. In: BDK Info 01/02, Landesverband Hessen, 2012, S. 4-8.

Herausgaben der Reihe: Kontext Kunstpädagogik, Kopäd Verlag, München (seit 2005):

Gemeinsam mit Johannes Kirschenmann, München und Frank Schulz, Leipzig

siehe: www.kopaed.de/<wbr></wbr>kopaedshop/